AVANEO
Navigation

Pentecôte en France

Wie schon in so vielen Jahren davor, waren wir auch in diesem Jahr über das Pfingstfest in Frankreich und haben in Vallon und Umgebung unsere lieben Freunde besucht. Es war wirklich ein Traumurlaub mit Gedankenaustausch, kulinarischen Köstlichkeiten, Wein, Ausschlafen, Lesen und in der Sonne bei 24-32° "Steine klopfen"!



Apropos Stein ... in der Vorbereitung hatte ich Mitte Mai bei Boesner in Frankfurt meinen Stein entdeckt, der mich sofort "ansprach". Serpentin, anthrazit-farbig, wenn poliert fast schwarz. 69 kg schwer!

Einen Tag vor der Abreise wurde er mit einem Gabelstapler in mein Auto gepackt. Sah der Stein in der Lagerhalle des Kunstbedarfhändlers noch relativ klein auf der Palette aus und so nahm er nun im Kofferraum einen nicht unerheblichen Raum ein. Upps. Bis zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, was für eine Skulptur daraus entstehen könnte. Aber er muss mit!

Hier der Stein auf einem Arbeitstisch in Frankreich von vier Seiten fotografiert:



Könnt Ihr Euch vorstellen, zu welcher Skulptur er mich inspiriert hat?

Da die entstandene Arbeit noch poliert werden muss, verrate ich die Auflösung erst in den nächsten Tagen.